Südbad: FDP-Nachfrage zum künftigen Eigentümer

Jörg Berens

Jörg Berens

“Nach der Konzeptlosigkeit folgt jetzt die Ratlosigkeit”, fasst der Vorsitzende der FDP-Fraktion Jörg Berens die Situation bei den Bädern zusammen. Ein einzelnes Bad, nämlich das Südbad, im Besitz der Stadtwerke, macht aus FDP-Sicht ordnungspolitisch wenig Sinn. In einem Brief an den Stadtkämmerer fragt Berens nun nach den finanziellen Folgen, anderer Modelle: “Die Rahmenbedingungen haben sich geändert, deswegen muss über die Organisations- und Besitzstruktur der Bäder ergebnisoffen diskutiert werden. Richtschnur für die Freien Demokraten ist hierbei eine Lösung, die ordnungspolitisch korrekt und für den städtischen Haushalt am günstigsten ist,” fasst Berens zusammen. Berens mahnt an, dass die Öffnungszeiten für das Südbad nicht nur Schulen und Vereine, sondern auch in gebührendem Maße die Öffentlichkeit berücksichtigen müssten.

2019-02-27T15:50:06+00:00 27. Februar 2019|