FDP sieht Finanzierung der Großprojekte kritisch

Jörg Berens

Jörg Berens

„Geld hat man zu haben, aber darüber sprechen tut man nicht“, kommentiert Jörg Berens, FDP-Fraktionsvorsitzender, die Finanzierungsvorschläge von Preußenstadion und Musikcampus durch Oberbürgermeister Lewe. Dies sei aber keine solide Finanzpolitik. „In der vergangenen Ratssitzung hätte ihn doch die Realität einholen müssen, als der Kämmerer die notwendige Verschiebung etlicher Investitionen ankündigte“, sieht Berens Lewes Optimismus hinsichtlich der Haushalts-Möglichkeiten eher besorgt. „Denn auch sein Verweis darauf, dass das Land ja finanzielle Mittel zur Realisierung des Musik-Campus‘ gebe, wird die Bezirksregierung bei der Genehmigung des Haushalts 2020 wohl wenig interessieren“. Gerade bei der Entscheidung über einen Musik-Campus werde für die Freien Demokraten die Finanzierung ein wesentliches Entscheidungskriterium sein, so Berens.

2019-07-09T13:15:44+00:00 09. Juli 2019|