FDP begrüßt Standortwahl für das Polizeipräsidium

Jörg Berens

Jörg Berens

„Es ist zu begrüßen, dass nach der langwierigen Grundstückssuche für den Neubau des Polizeipräsidiums nun die Kuh vom Eis zu sein scheint“, zeigt sich FDP-Fraktionschef Jörg Berens zufrieden mit der zwischen Polizeipräsident, Stadt und Land gefundenen Lösung am Willy-Brandt-Weg. Nach den unerfreulichen Querelen um den vom Oberbürgermeister im Mai dieses Jahres via Twitter abgelehnten Standort im Hafengebiet zeige sich deutlich, dass solche Verhandlungen mit höchster Sensibilität und nicht in der Öffentlichkeit geführt werden müssten. „Unseren damaligen Appell an Markus Lewe, bei der Suche nach einem passenden Standort für das neue Präsidium konstruktiv zu werden, hat offenbar gefruchtet“, sieht Berens augenzwinkernd auf diese nun erfolgreiche und für die Polizei ebenso wie für die Stadt bedeutsame Standortentscheidung.

2020-02-25T12:16:14+00:00 25. Februar 2020|