Berens: Lewe startet Wahlkampf mit Musikhalle

 

Jörg Berens

Jörg Berens

Für Jörg Berens, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion, steht fest: „Mit dieser Aussage zum Festhalten am Millionen-Projekt Musik-Campus hat Oberbürgermeister Lewe jetzt seinen Wahlkampf eröffnet“. Berens findet es „verwegen“, in Zeiten von noch längst nicht absehbaren finanziellen Corona-Belastungen für Stadt und Land ein solches Prestige-Vorhaben wieder zur Sprache zu bringen. „Gerade erst hat doch die Kämmerin in einem Zwischenbericht deutlich und drastisch aufgezeigt, was an zusätzlichen Schulden auf Münster zukommt“. Der Landeshaushalt, aus dem man den überwiegenden Teil der Projekt-Finanzierung erwartete, werde mit großer Wahrscheinlichkeit noch wesentlich misslicher aussehen. Grundsätzlich stehe die FDP einem Musik-Campus positiv gegenüber, aber dieses Thema in der augenblicklichen Situation in der Öffentlichkeit zu platzieren, erscheint Berens nicht angebracht. „Auch ein neu zusammengesetzter Rat wird an den Herausforderungen der Pandemie-Auswirkungen zu knacken haben und jegliche Investition noch lange auf die Goldwaage legen müssen“, sieht er einen Musik-Campus mit geschätztem zweistelligem Millionen-Eigenanteil der Stadt noch nicht am Horizont heraufziehen.

2020-05-08T12:50:11+00:00 08. Mai 2020|