Über Jürgen Zimmermann

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Jürgen Zimmermann, 80 Blog Beiträge geschrieben.

Berens: Jugend von finsteren Zeiten weit entfernt

Jörg Berens  „An ,finstere Zeiten‘ erinnert wird man allenfalls, wenn man an die ständigen völkischen Äußerungen von Martin Schiller im Rat zu Themen wie Integration denkt“, kontert der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Jörg Berens, die Versuche des AfD-Ratsherr, die Klima-Aktivistin Greta Thunberg mittels einer Fotomontage in die Ecke des nationalsozialistischen „Bund Deutscher Mädel“ zu drängen. „Sehr im Gegensatz zur damaligen Indoktrinierung der Jugend sehe ich die heutige junge Generation [...]

2019-03-29T12:43:25+00:00 29. März 2019|

LKW-Stellplätze: FDP-Fraktion lehnt Ablehnung ab

Jörg Berens „Wir werden die von der Verwaltung vorgeschlagene ablehnende Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren für die LKW-Parkplätze an den Autobahnraststätten Münsterland Ost und West nicht mittragen“. Jörg Berens, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion, macht nach der Diskussion in der erweiterten Ratsfraktion die Position der Freien Demokraten deutlich. „Wir sehen keine Alternative zu diesem Standort“, stimmen er und der verkehrspolitische Sprecher der Freien Demokraten, Jürgen Reuter, überein. Reuter: „Die von der Bürgerinitiative [...]

2019-03-26T12:46:30+00:00 26. März 2019|

Uppenbergschule: Berens (FDP) weist CDU-Kritik zurück

Jörg Berens „Die bevorstehende Schließung der Uppenberg-Förderschule geht nicht auf das Konto von Ministerin Gebauer“, so kontert der schulpolitische Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Jörg Berens, die Kritik der CDU-Fraktion am FDP-geführten NRW-Schulministerium „Sie ist vielmehr dem für eine mögliche Rettung zu spät gekommenen Regierungswechsel in Düsseldorf geschuldet“. In der Zeit der Unsicherheit hätten Eltern sich andere Optionen gesucht, so dass auch die jetzigen Mindest-Schülerzahlen für die münstersche Förderschule nicht [...]

2019-03-14T13:12:46+00:00 14. März 2019|

A1-LKW-Parkplätze: FDP noch nicht positioniert

Jürgen Reuter „Wir dürfen uns bei der Beurteilung der geplanten LKW-Parkplätze bei den Raststätten Münsterland West und Ost an der Autobahn 1 nicht auf den Entscheidungen aus dem Jahr 2003 und dem damaligen Konsens der Ratsfraktionen ausruhen“, sieht Jürgen Reuter, planungspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, die im Rat anstehende Entscheidung über den Ratsstätten-Ausbau in Roxel noch nicht so einstimmig wie bisher eingeschätzt. Die FDP zumindest habe ihre Meinungsbildung noch [...]

2019-03-08T12:59:37+00:00 08. März 2019|

FDP für Erhalt der Förderschul-Landschaft

Jörg Berens „Die FDP-Ratsfraktion bedauert die geplante Schließung der Uppenberg-Förderschule zum Ablauf dieses Schuljahrs“, kommentiert deren schulpolitischer Sprecher Jörg Berens das vorgesehene Ende der Schule mit dem Schwerpunkt „Lernen und emotionale und soziale Entwicklung“. Den Freien Demokraten liege es deshalb besonders am Herzen, dass mittelfristig die münstersche Förderschullandschaft nicht weiter ausgedünnt wird, denn: „Das Recht der Eltern, die passende Schule für ihre Kinder auszuwählen, müssen wir erhalten“. Die [...]

2019-03-08T12:55:11+00:00 08. März 2019|

Südbad: FDP-Nachfrage zum künftigen Eigentümer

Jörg Berens "Nach der Konzeptlosigkeit folgt jetzt die Ratlosigkeit", fasst der Vorsitzende der FDP-Fraktion Jörg Berens die Situation bei den Bädern zusammen. Ein einzelnes Bad, nämlich das Südbad, im Besitz der Stadtwerke, macht aus FDP-Sicht ordnungspolitisch wenig Sinn. In einem Brief an den Stadtkämmerer fragt Berens nun nach den finanziellen Folgen, anderer Modelle: "Die Rahmenbedingungen haben sich geändert, deswegen muss über die Organisations- und Besitzstruktur der Bäder ergebnisoffen [...]

2019-02-27T15:50:06+00:00 27. Februar 2019|

FDP-Initiative: Frauenbüro ist jetzt Gleichstellungsamt

„Endlich macht die Bezeichnung als ,Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern‘ auch nach außen deutlich, welche Arbeit drinnen geleistet wird“. Julia Dawert, FDP-Vertreterin im Ausschuss für Gleichstellung, begrüßt die Umbenennung des bisherigen städtischen „Frauenbüros“ ausdrücklich. „Bereits seit dem Jahr 2015 beantragen die Freien Demokraten dies, damit dem gesetzlichen Auftrag zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Mann und Frau auch durch die Namensgebung Rechnung getragen wird“. Die weitere FDP-Forderung nach Besetzung [...]

2019-02-27T14:45:16+00:00 27. Februar 2019|

FDP fühlt sich durch Polizei-Skepsis bestätigt

Jürgen Reuter „Unsere Bedenken gegen die angedachte neue Vorfahrtsregelung für Radfahrer an Promenaden-Übergängen sehen wir durch die Aussagen vom Chef der Verkehrspolizei in NRW, Rüdiger Wollgramm, voll bestätigt“. Jürgen Reuter, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion, teilt dessen Skepsis nicht allein wegen der möglichen Gefahrenlage. „Der für eine solche Änderung des Vorrangs notwendige Umbau der Querungen kostet viel Geld, das man vernünftiger in eine Verbesserung der Radweg-Infrastruktur stecken sollte“, nennt [...]

2019-02-26T15:30:10+00:00 26. Februar 2019|

FDP lobt Digitalpakt-Kompromiss

Jörg Berens „Der Digitalpakt Schule wird dafür sorgen, dass wir dem Ziel von bester Bildung für unsere Kinder ein gutes Stück näher kommen“, ist Jörg Berens, schulpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion, mit dem Ergebnis des Vermittlungsausschusses von Bundesrat und Bundestag zufrieden. Fünf Milliarden Euro kann der Bund nach der vorgeschlagenen Grundgesetzänderung den Ländern für eine zukunftsfähige digitale Ausstattung von Schulen zukommen lassen. „Die NRW-Landesregierung aus CDU und FDP ist [...]

2019-02-26T12:58:39+00:00 26. Februar 2019|

Berens: Ruhe ins Schulsystem bringen

Jörg Berens Vorrang vor dem Ruf nach einer dritten städtischen Gesamtschule hat es für den schulpolitischen Sprecher der FDP-Ratsfraktion, Jörg Berens, erst einmal Ruhe in die münstersche Schullandschaft zu bringen. „Der sechszügige Ausbau der Mathilde-Anneke-Schule und neue Konzepte und Ideen für den offenen Ganztag an den Gymnasien sind weitere Aspekte, um Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern und das Gymnasium attraktiver zu machen“.

2019-02-22T11:16:39+00:00 22. Februar 2019|